Monthly Archives: Januar 2014

Wir haben es geschafft – die Homepage steht! Ab heute könnt Ihr am Leben unseres Ridgeback Rüden Chandu of Somaboola Forest teilnehmen und Euch verzaubern lassen. Über ein Kommentar unter dem Button “NEWS” und “comments “ würden  wir uns sehr freuen.

Viel Spaß beim Stöbern wünscht Euch Familie Pistorius und Chandu

|
13 Comments

Zuchtzulassung im dzrr

Chandu of Somaboola Forest hat am 29.09.2013 die uneingeschränkte Zuchtzulassung im DZRR erhalten.

Chandu hat sich nach seiner Jugendzeit zu einem souveränen Familienhund entwickelt. Seine Bewegungsfreude und seine Wissbegierde zeichnen seinen Charakter aus. Er hat große Freude bei der Apportierarbeit und beim Rollern.

Mit seinem ausgeglichenen Wesen und seinem liebenswerten Charakter hat Chandu uns schon immer begeistert.

Messdaten:

  • Gewicht: 39kg Größe: 66,5 cm
  • Hoden: O.K.
  • Gebiss: vollständige Schere
  • Ridge: O.K.
  • Wirbel: O.K.
  • Nasenspiegel:
    Schwarz, nicht ganz durchpigmentiert
  • Dermoid Sinus: kein Testbefund

Wesensbeurteilung: 

Alle Wesenstest hat Chandu souverän mit der Note A bestanden.

  • Selbstsicherheit: angemessene Selbstsicherheit
  • Temperament: sehr gut
  • Führigkeit: sehr gut
  • Gesamteindruck: Ein temperamentvoller Rüde, ruhig in der Personengruppe
    und sicher im Schußtest.

Exterieurbewertung:

  • Kopf: maskulin, kräftig, richtige Proportionen, Behänge korrekt angesetzt
  • Fang: kräftig
  • Hals: etwas lose Kehlhaut, Hals kräftig und gewölbt
  • Schulter: korrekt platziert
  • Rücken: gerade, kräftig
  • Kruppe: leicht geneigt
  • Brust: sehr gute Brusttiefe, erkennbare Vorbrust
  • Rute: korrekt angesetzt, richtige Länge
  • Pfoten: kompakt und geschlossen
  • Front: gute Breite
  • Winkelungen: sehr gut in VH und HH
  • Gangwerk: flüssig und kraftvoll, guter Schub

 

Zuchtzulassung

 

|
1 Comment

Zughundesport

Am 22.4.2012 nahmen wir mit großer Begeisterung an einem Zughundeworkshop von Heike Hamori (Hundeschule Abenteuerhun.de) im Schwarzwald teil.

Da Herrchen und Hund bis heute diese Begeisterung teilen, sind Sie so oft wie möglich mit dem Roller unterwegs. Es ist eine gute körperliche und geistige Auslastung, die zugleich auch die Beziehung zwischen Mensch und Hund fördert.

Anbei ein paar Impressionen vom Zughundeworkshop!

|
No Comments

Apportieren:

Wir finden das Apportieren eine der sinnvollsten Beschäftigungen für den Hund sind. Von klein auf haben wir mit Chandu das Apportieren trainiert. Sei es mit einer Beißwurst oder einem Futterbeutel, Chandu bringt Beides auf Kommando zuverlässig heran.

Aber er hat auch gelernt an einem Futterbeutel (mit Fleischwurst bestückt) vorbei zu laufen, es gibt viele Möglichkeiten mit  z.B. dem Futterbeutel zu trainieren.

Unser Ziel ist es den Hund auch geistig auszulasten, Kommandos zu festigen und dabei  Spaß zu haben.

Hier ein paar Impressionen:

|
No Comments

Darum ein Hund vom VDH

Welpen von DZRR Züchtern erhalten VDH/FCI Papiere. Nur diese Papiere sind national und international anerkannt. Diese Papiere sichern einen kontrollierten Züchter und Zuchthunde und ermöglichen auch Ihnen eine vom VDH anerkannte Zucht.

Welpen aus Zuchtstätten, die nicht dem VDH angehören, sind oft günstiger als bei VDH anerkannten Züchtern. Gründe hierfür sind unter anderem, dass die Auflagen des VDH eine Kommerzialisierung und unkontrollierte Massenzucht verhindern. Eine VDH anerkannte Ridgebackzucht kann niemals von finanziellen Aspekten gesteuert sein.

Lieber Welpeninteressent, überprüfen Sie bitte genau, welche Papiere Ihr Rhodesian Ridgeback erhalten wird, lassen Sie sich die Papiere der Elterntiere zeigen. Es müssen umfangreiche Voraussetzungen erfüllt sein, bevor ein Deckakt überhaupt stattfinden darf. Diese dienen dazu dass mit höchstmöglicher Wahrscheinlichkeit Ridgebacks mit typischen Eigenschaften gezüchtet werden. Wie bei allen Lebewesen kann es auch hier keine Garantie geben, doch schafft der VDH mit seinen Rahmenbedingungen eine Hundezucht mit höchster Qualität. Solche Bedingungen werden Sie nirgendwo sonst finden, schon gar nicht beim „ ungebundenen selbsternannten Züchter „ um die Ecke.

Sind Sie sicher, dass Sie einen Hund nicht nur in Ihr Leben aufnehmen wollen, sondern auch die persönlichen, zeitlichen, räumlichen und finanziellen Voraussetzungen dafür erfüllen können?

No Comments
|
No Comments
No Comments